Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Apfelauflauf mit Amaretti

Apfelauflauf mit Amaretti - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 590
Eiweiß (g) 12.0
Kohlenhydrate (g) 103.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 6.0
Broteinheiten 8.6
Portionen
Kalorien pro Portion 590
Eiweiß (g) 12.0
Kohlenhydrate (g) 103.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 6.0
Broteinheiten 8.6
Apfelauflauf mit Amaretti - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 2 EL Rohzucker (für den Teig)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Butter (für den Teig)
  • 80 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Zitronenschale
  • 60 ml Milch (1,5% Fett; für den Teig)
  • 20 g Amaretti-Kekse
  • 4 mittlere Äpfel, geschält, entkernt, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 TL Butter (für die Auflaufform)
  • 1 EL Paniermehl
  • 250 ml Milch (für die Vanillesauce)
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 El Rohzucker (für die Vanillesauce)
Zubereitung
  1. Backofen auf 170° C vorheizen.
  2. Zucker, Eigelb und Butter mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen. Im Wechsel mit der Milch unter die Zucker-Eigelb-Masse rühren.
  3. Amaretti zerbröseln. Auflaufform (16 cm Ø) mit Butter fetten und mit Paniermehl bestreuen. Die Hälfte des Teigs einfüllen. Apfelscheiben mit den Amarettibröseln mischen und lagenweise auf den Teig schichten. Den restlichen Teig darauf verteilen.
  4. Den vorgeheizten Backofen ca. 30 bis 35 Minuten backen. Gegebenenfalls nach der Hälfte der Backzeit abdecken, damit der Auflauf nicht zu dunkel wird.
  5. Für die Vanillesauce die Milch zum Kochen bringen. Puddingpulver in etwas kalter Milch anrühren, in die kochende Milch geben, aufkochen lassen und mit der angegebenen Menge Zucker abschmecken.
  6. Den Apfelauflauf mit der Vanillesauce servieren.
  7. Tipp: Anstelle des Zuckers können Sie den Auflauf mit flüssigem Süßstoff süßen. Oder Sie verwenden Honig oder Sirup – dann können Sie die Zuckermenge reduzieren und sparen Kalorien. Wer Zimt mag, kann den Auflauf damit verfeinern. Variieren Sie Ihren Auflauf und nehmen Sie anstelle von 20 g Amaretti doch mal 20 g fein gehackte Nüsse.
Dieses Rezept weiterempfehlen