Precon BCM Diät Rezepte
Kalbsragout mit Erbsen und Pfirsichen zum Dessert
Portionen
Kalorien pro Portion 610
Eiweiß (g) 30.0
Kohlenhydrate (g) 90.0
Fett (g) 14.0
Ballaststoffe (g) 17.0
Broteinheiten 7.5
Kochzeit 50 Minuten
Kalbsragout mit Erbsen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Kalbsragout mit Erbsen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 610
Eiweiß (g) 30.0
Kohlenhydrate (g) 90.0
Fett (g) 14.0
Ballaststoffe (g) 17.0
Broteinheiten 7.5
Kochzeit 50 Minuten
Zutaten
  • 1 TL Korianderkörner
  • 3 TL Öl
  • 2 TL Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 g mageres Kalbfleisch, aus der Schulter oder Keule
  • 400 g ausgepalte Erbsen
  • 150 g Bandnudeln (Rohgewicht)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Schalotten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 4 kleine Pfirsiche
Anleitungen
  1. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Koriander mit etwas Salz fein zerstoßen und gleichmäßig über das Fleisch verteilen.
  2. Die Chilischote waschen, längs aufschlitzen, entkernen und das Fruchtfleisch sehr fein hacken. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
  3. In einem Topf das Öl erhitzen und das Fleisch rundum goldgelb anbraten. Tomatenmark, Chili und Schalottenringe mit der Gemüsebrühe verrühren, über das Fleisch gießen und aufkochen lassen.
  4. Das Ragout mit Pfeffer und Paprikapulver würzen und zugedeckt etwa 40 Minuten sanft köcheln lassen.
  5. Die ausgepalten Erbsen nach 25 Minuten zum Fleisch geben. Die Paprikaschote putzen, waschen und würfeln und nach ca. 35 Minuten ebenfalls zum Fleisch geben.
  6. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen.
  7. Das Ragout mit dem Mehl binden und noch­mals abschmecken. Petersilie und Schnittlauch waschen, trockentupfen und fein hacken.
  8. Das Ragout mit dem Gemüse und den Nudeln auf zwei Teller verteilen, mit den Kräutern bestreuen und servieren.
  9. Als Dessert die Pfirsiche servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Anstelle von Kalbfleisch können Sie auch mageres Schweinefleisch verwenden. Den Koriander zerstoßen Sie am besten mit einem Mörser. Wenn Sie keinen besitzen, können Sie ihn auch in ein kleines Tuch wickeln und mit dem Fleischklopfer auf einer festen Unterlage zerstoßen.