Precon BCM Diät Rezepte
Pappardelle mit Steinpilzen und gebratenem Wirsing
Portionen
Kalorien pro Portion 515
Eiweiß (g) 17,9
Kohlenhydrate (g) 91,5
Fett (g) 11,5
Ballaststoffe (g) 25,9
Broteinheiten 7,6
Kochzeit 20 Minuten
Pappardelle mit Steinpilzen und gebratenem Wirsing-
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Pappardelle mit Steinpilzen und gebratenem Wirsing-
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 515
Eiweiß (g) 17,9
Kohlenhydrate (g) 91,5
Fett (g) 11,5
Ballaststoffe (g) 25,9
Broteinheiten 7,6
Kochzeit 20 Minuten
Zutaten
  • 1 EL Haselnussöl
  • 1 EL Rapsöl
  • 300 g Vollkornpappardelle
  • 200 g frische Steinpilze, geputzt
  • 20 g Buchweizenschrot
  • 100 g Wirsingblätter
  • Salz, Muskatnuss, frisch gerieben
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Schalotte
  • 3 Salbeiblätter
Zubereitung
  1. Die Wirsingblätter vom dicken Strunk befreien und in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Steinpilze in Scheiben schneiden.
  2. Pappardelle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen und auf ein Sieb abschütten.
  3. Die Steinpilze im Nussöl zusammen mit den Zwiebeln anbraten. Den Buchweizenschrot einrieseln lassen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. In einer anderen Pfanne das Rapsöl erhitzen und den Wirsing darin scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  5. Die Pappardelle zum Wirsing geben, die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden und zugeben.
  6. Alles durchschwenken und in tiefen Pastatellern anrichten. Die Steinpilze über der Pasta verteilen und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Wer die Pasta nicht kaufen, sondern selbst machen möchte, verwendet hierzu folgendes Teigrezept (für 2 Personen): 400 g Dinkelmehl, 3 Eier, 2 EL Wasser, 1 TL Salz. Alle Zutaten kräftig zu einem glatten, festen Teig verkneten, über Nacht ruhen lassen und am darauf folgenden Tag mit der Nudelmaschine verarbeiten.