Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Spargelsuppe, Topfenpalatschinken mit Rhabarber

Spargelsuppe, Topfenpalatschinken mit Rhabarber - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Saison Frühling
Gerichte Suppe
Portionen
Kalorien pro Portion 600
Eiweiß (g) 29.0
Kohlenhydrate (g) 76.0
Fett (g) 17.0
Ballaststoffe (g) 8.0
Broteinheiten 6.3
Saison Frühling
Gerichte Suppe
Portionen
Kalorien pro Portion 600
Eiweiß (g) 29.0
Kohlenhydrate (g) 76.0
Fett (g) 17.0
Ballaststoffe (g) 8.0
Broteinheiten 6.3
Spargelsuppe, Topfenpalatschinken mit Rhabarber - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 200 g frischen Spargel, in Stücke geschnitten
  • Wasser, etwas Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Zitronensaft
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Weizenmehl
  • 4 EL fertig zubereitete Gemüsebrühe
  • 125 ml Spargelbrühe
  • 2 EL trockenen Weißwein
  • Pfeffer frisch gemahlen, Muskat, Salz
  • 80 g Weizenmehl
  • 125 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 kleines Ei
  • 1 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • 120 g Magerquark
  • 1 Eigelb
  • 2 TL Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Rohrzucker
  • etwas Zitronenschale
  • 100 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 kleines Ei
  • 1 EL Puderzucker
  • 400 g Rhabarber, geputzt, in Stücke geschnitten
  • Wasser
  • 1 TL Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Rohrzucker
Zubereitung
  1. Für die Spargelsuppe: Die Spargelstücke in reichlich Wasser mit etwas Salz, etwas Zitronensaft und 1 Prise Zucker 15 Minuten garen. Die Spargelstücke auf einem Sieb abtropfen lassen, die Spargelbrühe dabei auffangen. Die Butter im einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe, 125 ml der Spargelbrühe und dem Weißwein aufgießen und glattrühren. Die Mehlschwitze ohne Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, mit Pfeffer, Muskat und Salz würzen. Die Spargelstücke in der Suppe erwärmen, auf zwei Suppentassen verteilen und servieren.
  2. Für den Topfenpalatschinken: Das Mehl, die Milch, das Ei und das Eiweiß mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 30 Minuten quellen lassen, anschließend nochmals durchrühren. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und 4 Pfannkuchen ausbacken. Die Pfannkuchen abkühlen lassen. Den Quark mit dem Eigelb, dem Vanillepuddingpulver, dem Rohrzucker und etwas Zitronenschale verrühren. Die Quarkmasse in die Mitte von jedem Pfannkuchen geben, die Pfannkuchen aufrollen und dabei die Seiten einklappen. Die Palatschinken in eine feuerfeste Form geben. Die Milch mit dem Ei verquirlen und über den Palatschinken verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160°C) auf der 2. Einschubleiste von unten 25 Minuten backen. Nach dem Backen sofort mit Puderzucker bestäuben. Die Rhabarberstücke in einem Topf mit wenig Wasser ca. 8 Minuten garen. Das Vanillepuddingpulver in wenig kaltem Wasser anrühren und in das Rhabarberkompott einrühren. Kurz aufkochen lassen und mit dem Rohrzucker süßen. Den Topfpalatschinken mit dem Rhabarberkompott servieren.
  3. Tipp: Anstatt Spargel können Sie auch Brokkoli oder Blumenkohl verwenden. Den Rhabarber können Sie auch durch ein anderes Obst, z.B. frische Beeren ersetzen.
Dieses Rezept weiterempfehlen