Erfolgsstrategien für Ihre Diät

Autor: Datum: 17.Februar 2017

Aller Anfang ist leicht: Wer den festen Entschluss gefasst hat, die Precon Diät zu beginnen, startet meist hochmotiviert. Die ersten Erfolge sind dann schon bald zu sehen. Perfekt!

Das Entscheidende aber ist der langfristige Erfolg. Genau darauf ist die Diät ausgerichtet – und Sie können zusätzlich eine Menge dafür tun. Die Ergebnisse einer Langzeit-Studie zeigen, worauf es ankommt.

Die Forschung zeigt, wie man es richtig macht

Wer kann durch die Diät sein Gewicht am besten nachhaltig stabilisieren? Und welches Verhalten trägt dazu bei? Der Ernährungs- und Gesundheitspsychologe Prof. Dr. Joachim Westenhöfer wollte es genau wissen. Deshalb haben er und seine Mitarbeiter mehr als 8.000 Teilnehmer der Precon Diät drei Jahre lang beobachtet und begleitet.

Dabei konnte das Forscherteam sieben Verhaltensweisen ausmachen, die sich auf lange Sicht positiv auswirken. Und je mehr dieser Verhaltensweisen umgesetzt wurden, desto erfolgreicher war die Diät. Erkenntnisse, die Sie ganz einfach für sich nutzen können.

Die glorreichen Sieben

1. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist das Drei-Mahlzeiten-Prinzip: nur morgens, mittags und abends essen. Die Esspausen dazwischen sorgen dafür, dass der Körper gezielt Fett verbrennt. Also genau das, worauf es ankommt.

2. Auch bewusstes Geniessen ist wichtig. Denn wenn Sie mal eben nebenbei essen, spüren Sie nicht, wann Sie satt sind. Und haben im Grunde gar nichts von Ihrer Mahlzeit. Also: Nehmen Sie sich Zeit zum Essen.

3. Natürlich spielt es eine entscheidende Rolle, was Sie essen. Dabei geht es jedoch nicht um „gute“ und „böse“ Lebensmittel, sondern vielmehr um die richtige Auswahl und eine clevere Zusammenstellung.

4. Apropos gut und böse: Strenge Verbote und Schwarzweissmalerei bringen überhaupt nichts. Die Studie hat gezeigt, dass Diät-Teilnehmer mit flexibler Kontrolle viel erfolgreicher waren. Wer „Ausreisser“ am nächsten Tag lässig ausgleicht, statt sich Vorwürfe zu machen, hat schon gewonnen!

5. Auf die richtige Portion kommt es an. Einen Nachschlag nehmen, immer den Teller leer essen – das ist oft pure Gewohnheit. Stimmen Sie stattdessen die Portion auf den Hunger ab und achten Sie auf das natürliche Sättigungsgefühl. Sie werden sehen: Es funktioniert.

6. Regelmäßige Bewegung darf ebenfalls nicht fehlen. Denn so verbrauchen Sie mehr Kalorien und verbessern Ihre Energiebilanz. Es bewirkt schon einiges, wenn Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag bringen …

7. Sich bei Stress oder Frust mit Essen zu trösten, ist verführerisch – und eine echte Falle. Aber Sie können sich austricksen. Von hören bis Spazierengehen: Es gibt viele andere Möglichkeiten, sich zu belohnen.

Der Weg zu Ihrem persönlichen Diät-Erfolg

Profitieren Sie von den Ergebnissen der Langzeit-Studie und erfahren Sie, wie Sie die erfolgreichen Verhaltensweisen am besten in Ihren Alltag einbauen. Hier finden Sie mehr Informationen, viele Tipps und Ihre persönliche Checkliste zum Ausdrucken: 7 Schritte zum Diät-Erfolg

Gratis Diätplan anfordern
Precon ErfolgsPaket
Mit vielen Diät-Tipps, feinen Rezepten uvm.