Mangoldröllchen mit Ziegenfrischkäsefüllung und Bananenjoghurt zum Dessert

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

30 Minuten

diat Art des Menüs

Vegetarisch

season-term Saison

Frühling

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
539 kcal
Eiweiss
24 g
Kohlenhydrate
69,5 g
Fett
16,8 g
Ballaststoffe
17,1 g
Broteinheiten
5,8
  1. Die Mangoldblätter in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren, abschrecken und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Die dicken Rippen der Blätter herausschneiden, fein hacken und beiseite stellen.
  2. Den Weichweizen mit der Gemüsebouillon in einem Topf aufkochen und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen. Den Ziegenfrischkäse mit dem Ei in einer Schüssel glattrühren. Nun so viel Weichweizen dazugeben bis es eine kompakte Masse ergibt. Die Füllung mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Die Mangoldblätter ausbreiten und die Masse darauf streichen, seitlich einschlagen, vorsichtig aufrollen und mit Holzspiesschen zusammenstecken oder mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Peperoniwürfel, die fein gehackten Mangoldrippen und den restlichen Weichweizen darunter rühren und alles mit Pfeffer und Salz würzen.
  5. Die Mangoldröllchen in der Pfanne auf die Mischung setzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten gar dünsten.
  6. Für das Dessert den Joghurt in einer Schüssel glattrühren. Die Bananenscheiben auf zwei Dessertschälchen verteilen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Joghurt über die Bananenscheiben verteilen. Zum Schluss den Honig darüber träufeln.
  1. Tipp: Fein schmecken auch gefüllte Spinatblätter. Statt Weichweizen können Sie auch gekochten Reis verwenden. Wenn Sie keinen Ziegenfrischkäse mögen, ersetzen Sie ihn einfach durch Doppelrahmfrischkäse.