Gebratene Oliven-Rosmarinpolenta mit Pilzgremolata

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

25 Minuten

diat Art des Menüs

Vegetarisch

season-term Saison

Herbst

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
439
Eiweiss
13.5
Kohlenhydrate
63.5
Fett
11.7
Ballaststoffe
6.7
Broteinheiten
5.3
  1. Die Oliven und den Rosmarin sehr fein hacken.
  2. 400 ml Wasser mit einem etwas Salz, den Oliven und dem Rosmarin zum Kochen bringen. Den Maisgries unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen und aufkochen. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren, die Polenta abdecken und etwa 15 Minuten quellen lassen. Gelegentlich umrühren. Die fertige Polenta gleichmäßig in eine flache Form oder auf ein Blech streichen, lauwarm auskühlen lassen und in rechteckige Scheiben schneiden.
  3. In der Zwischenzeit die Pilze dünnblättrig schneiden. Die Schalotte schälen und in feine Streifen schneiden. Die Fleischtomate vierteln, entkernen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Schale der Zitrone abreiben.
  4. In einer Pfanne die Hälfte Olivenöl erhitzen die Schalottenstreifen mit dem gehackten Knoblauch glasig angehen lassen, die Pilze dazugeben und anbraten. Die Tomatenwürfel hinzufügen und alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  5. In einer weiteren Pfanne das übrige Olivenöl erhitzen und die Polentascheiben von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die Polentascheiben auf Tellern anrichten, die Pilze darüber geben und mit der geriebenen Zitronenschale sowie der Petersilie bestreuen.
  6. Unter Gremolata versteht man eine italienische Gewürzzubereitung aus Zitrone, Petersilie und Knoblauch. Polenta lässt sich prima vorbereiten und einige Tage im Kühlschrank lagern. Sie eignet sich auch bestens für ein leckeres Essen wenn Sie Besuch erwarten, als Hauptdarsteller für ein vegetarisches Gericht oder in einer Nebenrolle zu Fleisch oder Fisch.