Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Kürbis-Garnelen-Pasta

Kürbis-Garnelen-Pasta - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 589
Eiweiß (g) 28.3
Kohlenhydrate (g) 77.8
Fett (g) 19.4
Ballaststoffe (g) 6.9
Broteinheiten 6.5
Portionen
Kalorien pro Portion 589
Eiweiß (g) 28.3
Kohlenhydrate (g) 77.8
Fett (g) 19.4
Ballaststoffe (g) 6.9
Broteinheiten 6.5
Kürbis-Garnelen-Pasta - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 400 g Kürbis (Hokkaido)
  • 75 g Ricotta
  • 250 g Bandnudeln
  • 100 g Garnelen, küchenfertig
  • 200 ml Buttermilch
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stück frischer Ingwer (à 1-2 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 große Banane
Zubereitung
  1. Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb geben und kurz abtropfen lassen.
  2. Den Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Ingwer und die Knoblauchzehe schälen und beides fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
  3. Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Hälfte des braunen Zuckers goldbraun karamellisieren. Die Kürbiswürfel zugeben und etwa 3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Die Garnelen, den Ingwer und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten lassen. Die Lauchzwiebelringe untermischen und etwa 1 Minute mitschmoren lassen. Die Gemüsebrühe dazugießen und alles noch etwa 2 weitere Minuten kochen lassen.
  4. Kürbis mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Bandnudeln mischen. Den Ricotta in Flöckchen dazugeben und kurz mischen. Basilikum abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, in feine Streifen schneiden und darüberstreuen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.
  5. Die restliche Buttermilch kann für ein erfrischendes Getränk verwendet werden. Dazu 300 ml Buttermilch salzen, mit 3 EL gehackter frischer Minze verrühren und pürieren. Mit 300 ml Mineralwasser aufgiessen und servieren. Die Kürbissorte Hokkaido muss nicht geschält werden, da die Schale essbar ist. Daher lässt sich der Kürbis rasch verarbeiten. Ricotta lässt sich problemlos mit fettreduziertem Frischkäse ersetzen.
Dieses Rezept weiterempfehlen