Das Drei-Mahlzeiten-Prinzip

Das Drei-Mahlzeiten-Prinzip

Mit dem Drei-Mahlzeiten-Prinzip erfolgreich zum Wunschgewicht

Keine geregelten Essenszeiten, dafür häufiges Snacken und Naschen über den Tag verteilt: Was heutzutage für viele zur Normalität geworden ist, kann für den Körper negative gesundheitliche Folgen haben. „Wir neigen dazu, acht bis zehn mal am Tag zu essen“, so die Aussage von Professor Pfeiffer, Leiter der Abteilung Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung. „Durch das häufige Zuführen von Nahrung werden die Energievorräte in den Zellen nicht verbraucht, sondern landen als Fett in der Leber und den Gefässen“. So zeigen verschiedene Studien, dass häufiges Essen sich in einer erhöhten Kalorienzufuhr bemerkbar macht. Das führt zu Übergewicht und begünstigt Begleiterkrankungen wie Diabetes, Fettleber sowie Herzkreislauf-Erkrankungen.

Warum häufige Snacks problematisch sind

Hier ein paar Gummibärchen, dort der Griff in die Chipstüte, dann ein süsses Teilchen im Vorbeigehen beim Bäcker – problematisch sind vor allem die vielen kleinen Snacks und süssen Naschereien zwischendurch, die wir häufig unbewusst essen oder deren Kaloriengehalt wir unterschätzen. Dabei tragen sie kaum zur Sättigung bei, sondern erzeugen schneller wieder ein Hungergefühl, da sie meist reichlich Zucker und schnell verdauliche Kohlenhydrate enthalten, die zu starken Schwankungen des Insulinspiegels führen.

Sweets

Hoher Insulinspiegel blockiert die Fettverbrennung

Nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit schüttet Ihr Körper grosse Mengen an Insulin aus. Dadurch wird gleichzeitig Ihre Fettverbrennung unterbrochen und die Fettspeicherung begünstigt. Aber auch kleine Zwischenmahlzeiten wie z. B. ein Apfel oder ein Glas Saft führen zu einem kontinuierlichen Auf und Ab des Insulinspiegels. Die Fettverbrennung kommt dabei nie „richtig in Gang“ und der Erfolg beim Abnehmen bleibt aus.

insulin rot--

Insulinkurve und Fettverbrennung bei drei Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten 

Die bessere Strateige: Das Drei-Mahlzeiten-Prinzip

Mit drei ausgewogenen Mahlzeiten am Tag haben Sie dagegen Ihre Kalorienzufuhr besser unter Kontrolle und können durch einen niedrigen Insulinspiegel gezielt Körperfett abbauen. Precon setzt dabei schon seit vielen Jahren auf das bewährte Drei-Mahlzeiten-Prinzip als ein lebenslanges sinnvolles Ernährungskonzept. Der Drei-Mahlzeiten-Rhythmus ist daher nicht nur für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme wichtig, sondern es gelingt damit auch besser, das Gewicht langfristig zu halten als mit vielen kleinen Mahlzeiten.

Bereits während der Diät machen Sie sich mit dem Drei-Mahlzeiten-Prinzip vertraut und lernen, wie Sie sich gesunde ausgewogene Mahlzeiten zusammenstellen. Sie können sich dabei zunächst auf eine Mahlzeit am Tag konzentrieren und ersetzen zwei Mahlzeiten durch ein Precon Produkt (Shake, Suppe oder Riegel). Durch den niedrigen Kaloriengehalt von nur circa 220-250 kcal und die optimierte Zusammensetzung der Precon Produkte nehmen Sie sehr erfolgreich ab und bauen gezielt Körperfett ab.  Das hat folgenden Grund:

Niedriger Insulinspiegel – so nehmen Sie erfolgreich ab

Ihr Körper kann nur Fett abbauen, wenn der Insulinspiegel im Blut niedrig ist. Dies erreichen Sie durch die 4-6 stündigen Esspausen beim Drei-Mahlzeiten-Prinzip und durch die besonderen Eigenschaften der Precon Produkte. Denn die Precon Produkte lassen Ihren Insulinspiegel nur ganz leicht ansteigen, wodurch die Fettverbrennung unbeeinträchtigt bleibt. Nur nach der selbst zubereiteten Mahlzeit, die Sie während der Diät zu sich nehmen, steigt Ihr Insulinspiegel für einige Zeit an und sinkt dann wieder, so dass die Fettverbrennung weiter stattfinden kann.

insulin gruen--

Insulinkurve und Fettverbrennung während der Precon Diät

Zu welcher Tageszeit esse ich meine selbst zubereitete Mahlzeit?

Hier gibt es keine festen Regeln. Sie können täglich neu entscheiden, welche Mahlzeit Sie sich selbst zubereiten und wann es am besten in Ihren Tagesablauf passt. Entschei­dend für Ihren Abnehmerfolg ist der passende Kaloriengehalt der Mahlzeit, unabhängig davon, ob Sie sich für das Frühstück, Mittag- oder Abendessen selbst zubereiten. Es ist sinnvoll, den Zeitpunkt der selbst zubereiteten Mahlzeit im Laufe der Precon Diät zu variieren, damit Sie die richtige Zusammenstellung aller Mahlzeitentypen „trainieren“. Wie viele Kalorien Ihre Mahlzeit idealerweise enthält, können Sie sich individuell errechnen lassen, indem Sie sich einen kostenlosen Diätplan bei Precon anfordern.

Wie viele Mahlzeiten esse ich nach Erreichen des Wunschgewichts?

Während der Diät haben Sie Ihr Essverhalten verbessert und sich an den Drei-Mahlzeiten-Rhythmus gewöhnt. Behalten Sie daher die bewährte Strategie auch nach Erreichen Ihres Wunschgewichts bei. Durch das Drei-Mahlzeiten-Prinzip haben Sie auch nach Beendigung der Diät einen besseren Überblick, was täglich auf Ihrem Teller landet und es fällt Ihnen leichter, Ihr Gewicht langfristig stabil zu halten. Setzen Sie weiterhin auf ausgewogene und sättigende Mahlzeiten. Nach Beendigung der Diät erhöhen Sie nur die Anzahl der selbst zubereiteten Mahlzeiten stufenweise auf drei. An der Zusammensetzung und am Kaloriengehalt Ihrer Mahlzeiten ändert sich nichts, denn diese sind auf Ihren Kalorienbedarf abgestimmt und enthalten circa ein Drittel Ihres Tagesenergiebedarfs. So bleiben Sie auch nach Diätende in einer ausgeglichenen Energiebilanz und können Ihr Gewicht halten.

Viele leckere Rezeptideen für das Frühstück, Mittag- und Abendessen finden Sie bei den Precon Rezepten.

So gelingt die Einhaltung des Drei-Mahlzeiten-Prinzips

Die Umstellung auf drei Mahlzeiten ist vielleicht am Anfang noch etwas ungewohnt. Damit Sie sich leichter an die Ernährungsumstellung gewöhnen, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Trinken Sie viel Wasser

Oft fühlt sich Durst ein wenig wie Hunger an. Viel Trinken ist eine natürliche Hungerbremse und aktiviert gleichzeitig den Stoffwechsel. Mit 2-3 Litern kalorienfreien Getränke über den Tag verteilt sind Sie gut versorgt.

wasser

Nehmen Sie sich Zeit zum Essen

Schaffen Sie sich eine angenehme Essatmosphäre und geniessen Sie bewusst Ihre Mahlzeiten. Essen Sie langsam und lassen Sie sich nicht durch Smartphone und Co. ablenken. So spüren Sie, wann Sie satt sind und haben Ihre Kalorienzufuhr unter Kontrolle.

Gemütlich-essen

Essen Sie sich satt

Achten Sie auf die richtige Zusammensetzung Ihrer Mahlzeit mit hochwertigem Eiweiss, reichlich Gemüse sowie komplexen Kohlenhydraten. So bleiben Sie rundum satt und beugen Heisshunger vor. Der Precon Tellercheck unterstützt Sie bei der passenden Lebensmittelauswahl.

Tellercheck

Seien Sie nicht zu streng mit sich

Das Essverhalten zu ändern braucht seine Zeit. Daher: Kleine Ausrutscher dürfen passieren.  Ärgern Sie sich nicht darüber und behalten Sie weiterhin Ihr Ziel vor Augen.

Abnehmen lohnt sich rund-

Trinken Sie Precon Special Kräuter

Kommt es doch mal zu einer kleinen Hungerattacke zwischen den Mahlzeiten, dämpft Special Kräuter wirkungsvoll das Hungergefühl, ohne die Fettverbrennung zu unterbrechen. Dieses pflanzliche Heissgetränk schmeckt wie eine Bouillon und ist kalorienarm.

SK
dietplan columns

Ihr persönlicher Diätplan

Sie möchten abnehmen, hätten aber gern einen ganz persönlichen Plan? Dann fordern Sie Ihren gratis Diäplan an.

products columns

Unsere Produkte

Greifen Sie zu Genuss! Denn eine Diät muss schmecken.