Was ist der Schlüssel zum Abnehmerfolg?

Was ist der Schlüssel zum Abnehmerfolg?

Was ist der Schlüssel zum Abnehmerfolg?

„Iss halt nur die halbe Portion und beweg dich mehr“ ist ein oft gehörter Ratschlag, wenn jemand mit seinem Gewicht nicht glücklich ist. Das hört sich einfach an, ist es aber nicht und kann dem Körper sogar schaden.

Nur Kalorien reduzieren ist zu wenig!

Wer jeden Tag einfach nur eine kleinere Portion fetten Schweinebraten isst und die Portion Pommes verkleinert oder statt zwei Glas Cola nur eines trinkt, verringert zwar die aufgenommenen Kalorien, ändert aber nichts daran, dass er ungesunde Speisen zu sich nimmt. Die Gemüse- oder Salatportion auf die Hälfte zu reduzieren wäre anderseits völlig absurd. Natürlich ist es ein erster Ansatz, gerade „leere Kalorien“ wie Alkohol oder Süssigkeiten zu halbieren, für eine gesunde Abnehmstrategie ist das aber zu wenig. Hinweise wie „achten Sie auch kalorienreduzierte Ernährung“ sind somit wenig hilfreich.

Eine gute Versorgung ist ein Muss!

Unser Körper muss ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sein, um fit zu bleiben oder zu werden. Gerade beim Abnehmen ist das essentiell und wer nur auf die Reduzierung von Kalorien achtet, tut sich langfristig nichts Gutes. Wer also seine Lebensmittelauswahl nicht insgesamt unter die Lupe nimmt, ist schlecht beraten. Gerade wenn weniger Kalorien aufgenommen werden sollen, muss die Speisenzusammensetzung stimmen.

AdobeStock

Lebensmittel richtig auswählen: machbar, aber mühsam

Lebensmittel mit hoher Energiedichte und vielen „leeren“ Kalorien sollen nicht oder nur selten auf den Tisch, vor allem während einer Diät. Um die richtige Lebensmittelauswahl zu treffen und dann auch alles richtig zusammenzustellen sind umfassende Informationen nötig. Natürlich kann man die Inhaltsstoffe und den Energiegehalt von Lebensmitteln nachlesen, Tabellen und Apps dazu sind im Internet leicht zu finden.

Ein langer Atem ist nötig

Die wenigsten Abnehmwilligen haben die Zeit und die Lust Inhaltsstoffe zu recherchieren und sich individuell einen Ernährungsfahrplan zusammenzustellen Ohne konkrete Anwendungsbeispiele und eine individuelle Beratung ist eine Ernährungsumstellung sehr schwierig und aufwendig. Aber auch mit Anleitung gelingt dies nicht immer und es ist „ein langer Atem“ nötig, wenn man alleine durch eine Ernährungsumstellung abnehmen möchte.

Die Erfolge sind bescheiden

Eine Studie zum Abnehmprogramm „Ich nehme ab“ der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) ergab, dass nur etwa die Hälfte der Teilnehmer ihr Gewicht reduzieren konnten und sich hier mit 5 bis 10 % Abnahmeerfolg zufriedengeben mussten

Waage

Bewegung gehört zu einem gesunden Lebensstil

Oftmals werden sportliche Aktivitäten als Garant für den Abnehmerfolg angesehen. Sport ist unzweifelhaft hilfreich, unterstützt beim Abnehmen und stärkt den Körper auf vielfältige Weise. „Regelmäßige körperliche Bewegung eignet sich wunderbar zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Krebserkrankungen, Osteoporose, Übergewicht, Stress und Burnout“, bestätigt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Abnehmen mit Sport braucht allerdings viel Geduld

Sport ist kein Wundermittel. Die Zahlen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention verdeutlichen das: 32 Kilometer wöchentlich Spazierengehen ergeben nach acht Monaten einen Gewichtsverlust von 3,5 Kilogramm. Wer joggt statt geht, Tennis spielt oder schwimmt, verbessert zwar das Ergebnis, es bleibt aber mühsam und zeitraubend beim Abnehmen zu sehr auf Sport zu setzen. Natürlich können und sollen sportliche Aktivitäten in den Alltag eingeplant werden.

Wieviel Sport die WHO empfiehlt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, dass sich Erwachsene im Alter von 18-64 Jahren mindestens 2,5 Stunden pro Woche moderat oder 1,25 Stunden intensiv bewegen sollen. Moderate Bewegung wäre dabei beispielsweise zügiges Spazierengehen oder Fahrradfahren, intensive Bewegung, schnelles Fahrradfahren oder Joggen.

rund bewegung

Wichtig bei der Gewichtsabnahme: Schutz der Muskelmasse

Um abzunehmen müssen wir weniger Energie aufzunehmen als unser Körper benötigt, damit er auf Energiereserven, sprich Fettdepots zurückgreift und sich so das Körpergewicht verringert. Gleichzeitig müssen wir unseren Körper auf diesem Weg mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen, damit keine Mangelsituation an Vitaminen und Spurenelementen eintritt oder statt Körperfett Muskeln abgebaut werden. Ausserdem wollen wir das erreichte Wunschgewicht ja nicht gleich wieder verlieren, sondern dauerhaft behalten. Viele fürchten mit Recht nach der Diätphase einen Jojo-Effekt. Diese Gefahr ist immer dann gegeben, wenn während der Diät Muskelmasse abgebaut wird.

Erfolge motivieren

Wer abnehmen will, möchte natürlich auch einen Erfolg seiner Bemühungen sehen. Das ist nachvollziehbar. Aber auch mit einer kompletten Umstellung der Ernährung auf kalorienarme Lebensmittel und mehr Bewegung dauert es relativ lange, bis sich auf der Waage messbare Erfolge einstellen. Immerhin müssen, um ein Kilogramm Fett im Körper abzubauen, 7000 kcal eingespart werden.

Daher: Der goldene Mittelweg

Das Precon Konzept verbindet mit dem 3-Mahlzeiten Prinzip, (2x Precon Mahlzeiten, 1x eine selbst zubereitete Mahlzeit) eine kontrollierte Reduzierung der Kalorienzufuhr mit der Anleitung zur Ernährungsumstellung.

Für eine gute Nährstoffversorgung: Precon Produkte

Die Ersatzmahlzeiten (Shakes, Riegel und Suppen) enthalten jeweils ein Drittel des Tagesbedarfes an Nährstoffen und gewährleisten zusammen mit den ausgewogenen selbst zubereiteten Mahlzeiten auch während der Diätphase die optimale Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen. So werden die Fettdepots bestmöglich abgebaut, aber die Muskelmasse bleibt erhalten. Der Körper bleibt fit und leistungsfähig.

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Probierwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

testweek columns mobile-

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Probierwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

testweek columns mobile-

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Probiertwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

Für den langfristigen Erfolg: Die Ernährungsumstellung

Gleichzeitig wird grosser Wert daraufgelegt, die Ernährungsumstellung zu erleichtern und zu fördern. Ein Team von Ernährungsberatern steht dafür zur Unterstützung bereit. Eine fachliche Begleitung ist für den Erfolg einer Diät sehr förderlich, wie die Ergebnisse der MIRA Studie der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) nachweisen. Die vielen Rezepte für die Zubereitung von kalorienangepassten Mahlzeiten mit optimaler Nährstoffkombination ersparen das umständliche Suchen und Kalorienzählen. Kreative Ideen für Frühstück, Mittag– und Abendessen, die gut schmecken und dabei anhaltend satt machen, lassen die Auswahl gesunder Lebensmittel, die Zubereitung leckerer, aber nicht zu gehaltvoller Mahlzeiten zur Normalität werden. Wer mehr Lebensmittel mit geringer Energiedichte verwendet, muss die Portion nicht verkleinern.

Fazit

Es liegt nicht am „weniger essen“, sondern daran das Richtige auf den Teller zu bringen. Wer zusätzlich sportlich aktiv wird, unterstützt seinen Körper beim Abnehmen und verbessert seine Körperzusammensetzung und sein Wohlbefinden.

dietplan columns

Ihr persönlicher Diätplan

Sie möchten abnehmen, hätten aber gern einen ganz persönlichen Plan? Dann fordern Sie Ihren gratis Diäplan an.

testimonial columns-

Echte Menschen, echte Geschichten

Lassen Sie sich inspirieren und motivieren von unseren Testimonials