Ist Langeweile schuld an Extra-Kilos?

Ist Langeweile schuld an Extra-Kilos?

Lernen Sie wie sie trotz Stress im Alltag abnehmen können

Wussten Sie eigentlich, dass wir zwischendurch häufig aus reiner Langeweile zu Chips und Schokolade greifen? Kein Wunder, dass wir vom „süssen Nichtstun“ sprechen. Die Leckereien sorgen für Ablenkung – aber leider auch für zusätzliche Kilos auf der Waage. Sie möchten den Zwischendurch-Snacks den Kampf ansagen? Wir helfen Ihnen dabei!

Extra-Kilos durch Extra-Snacks? Nicht mit uns!

Manchmal verstehen wir uns selber nicht. Zum Beispiel, wenn wir uns schon wieder dabei erwischen, wie wir zwischen den Mahlzeiten in die Gummibärchen-Tüte greifen. Etwas verständlicher wird unser Verhalten vielleicht, wenn man diese Tatsache kennt: Fast ein Drittel der Erwachsenen isst aus Langeweile. Und in einer Zeit, in der viele im Homeoffice arbeiten – mit der Küche in direkter Nähe –  ist diese Versuchung noch umso grösser. Leider boosten die zusätzlichen Kalorien nicht nur unsere tägliche Kalorienzufuhr, was sich direkt auf der Waage zeigt. Das Essen zwischendurch treibt zusätzlich den Insulinspiegel ständig nach oben – was das Abnehmen besonders schwierig macht. Zwischendurch-Snacks sind also für alle Figurbewussten höllisch unerfreulich. Durchbrechen Sie jetzt den Teufelskreis – mit unseren Tipps!

insulin rot--
insulin gruen--

Machen Sie den Check: Sind Sie ein Langeweiler-Esser?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie tatsächlich aus purer Langeweile snacken? Dann finden Sie es heraus – mit unserem Test.

Sie gehören zu den Langeweiler-Essern, falls Sie

  • häufig zu Snacks greifen, ohne hungrig zu sein.
  • nicht nur zu den Mahlzeiten essen, sondern den ganzen Tag über.
  • unbewusst und nebenbei essen (z.B. vor dem TV, dem PC oder beim Lesen).
  • täglich häufiger den Kühlschrank oder die Süssigkeitenvorräte durchsuchen, um den nächsten Snack zu wählen.
  • einen Snack zu sich nehmen, ohne hungrig zu sein – und danach von einem schlechten Gewissen geplant werden.
  • essen, weil Sie gerade sonst nichts anderes zu tun haben.

 

Sie sind auch ein Mitglied der Aus-Langeweile-Esser-Gemeinde? Kopf hoch. Denn wir haben jede Menge Tricks und Tipps, wie Sie dieses Laster wieder loswerden können.

Unsere Top 6, mit denen Sie sich das Essen aus Langeweile abgewöhnen können

Tipp 1: Machen Sie sich Notizen

Schreiben Sie alles auf, was Sie den ganzen Tag über zu sich nehmen – und auch wann und wo. So erfahren Sie mehr über Ihre Ernährungsgewohnheiten. Und Sie werden erstaunt sein, was und wie über den Tag hinweg den Weg in Ihren Mund findet. Mit Ihren Notizen kommen Sie unproduktiven Verhaltensmustern auf die Spur – und können diese dann produktiv angehen.

notizen

Tipp 2: Verstecken Sie alles Lebensmittel mit Snack-Potenzial

Eigentlich ist es ganz einfach: Je schneller wir einen Snack zur Hand haben, desto schneller ist er aufgegessen. Verbannen Sie also alle Leckereien aus Ihrer unmittelbaren Nähe. Das heißt: möglichst weit weg und schwer erreichbar in Küche oder Speisekammer. Wie wäre es, wenn Sie auch erstmal gar keine Snacks einkaufen? Dann kommen Sie erst gar nicht in Versuchung.

Tipp 3: Ändern Sie was

Sie ahnen, das Essen zwischendurch ist bei Ihnen bereits zu einer (schlechten) Gewohnheit geworden? Dann versuchen Sie doch mal, sich diese wieder abzutrainieren, in dem Sie sie mit einer neuen, viel besseren Gewohnheit ersetzen.

Uups, die Selbstdisziplin lässt zu wünschen übrig und Sie haben doch wieder zu den Erdnüssen vor dem Fernseher gegriffen? Kein Problem. Dann hilft Ihnen vielleicht das „Wenn-Dann-Prinzip“. Das heißt: Sie geben Ihrem Gehirn eine konkrete Handlungsanweisung, wenn es wieder nach einem Zwischendurch-Snack lechzt. Zum Beispiel: „Wenn ich wieder zwischendurch etwas essen will, dann trinke ich ein Glas Wasser/mache dreißig Kniebeugen“. Sie ersetzen also Ihre Gewohnheit mit einer neuen Gewohnheit (einem neuen Automatismus).

Bleiben Sie dabei geduldig, denn es dauert rund 66 Tage, bis sich eine Gewohnheit dauerhaft ändert.

Tipp 4: Essen Sie bewusst

Wenn Sie Ihre drei Hauptmahlzeiten zu sich nehmen: Vermeiden Sie es, diese vor dem Fernseher oder vor dem Computer zu essen. Zelebrieren und genießen Sie Ihre Mahlzeit. Kauen Sie langsam und so lange wie möglich – denn erst nach 20 Minuten fängt unser Körper an, die Botenstoffe zu produzieren, die uns kommunizieren, dass wir satt sind. Oft haben wir dann schon viel mehr gegessen, als wir eigentlich wollten. Wenn Sie aufmerksam und achtsam essen, befriedigt sie auch eine Mahlzeit stärker – und Sie bekommen nicht so schnell wieder Hunger.

bewusst essen

Tipp 5: Lenken Sie sich ab

Sicher kennen Sie das: Wenn Sie einem schönen Zeitvertreib nachgehen, denken Sie an alles andere – aber nicht ans Essen! Eine der besten Strategien gegen das Snacken aus Langeweile ist deshalb: Ablenkung. Sobald Sie sich also das nächste Mal auf den Weg zum Kühlschrank machen, fragen Sie sich einfach: Was kann ich jetzt ansonsten tun? Suchen Sie sich eine alternative Beschäftigung – oder ein neues Hobby: Basteln Sie, machen Sie Sport oder werden Sie kreativ! In Zeiten eingeschränkter Kontakte kann es zudem sein, dass das Essen soziale Kontakte für uns ersetzt. Schliesslich steht doch kaum eine andere Beschäftigung für ein positives Gemeinschaftserlebnis. Nehmen Sie sich also Dinge vor, die Sie zufrieden und glücklich machen – und die Gedanken ans Essen sind gegessen!

Tipp 6: Essen Sie regelmäßig

Einer der besten Tricks, gegen das Essen zwischendurch sind feste Mahlzeiten. Denn diese machen Sie satt und halten zudem den Blutzuckerspiegel relativ konstant. Und wenn Sie immer ausreichend satt sind, haben Sie gar keine so grosse Lust auf einen Snack zwischendurch.

Probieren Sie einfach mal aus, was am besten zu Ihnen passt und mit welchem unserer Tipps und Tricks Sie am besten das Essen aus Langeweile in den Griff bekommen! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

products columns

Unsere Produkte

Greifen Sie zu Genuss! Denn eine Diät muss schmecken.

recipes columns-

Lecker, gesund, schnell

Essen und Genießen macht Freude. Deshalb gibt es bei Precon tolle Rezepte. DIE idealen Begleiter für Ihre Diät.

print