Genuss und Lebensfreude

Sabine, 35 Jahre

Genuss und Lebensfreude

Sabine, 35 Jahre

Ich hatte nicht erwartet, dass mir die Diät so leichtfallen würde

Sabine startete mit 123 Kg. Heute hat sie Freude an Bewegung und geht gerne joggen. Lies hier ihre Geschichte.

Meine Motivation

sabine-vo-der-precon-diaetNach meiner Schwangerschaft hatte ich so sehr zugenommen, dass ich mich weigerte, mich auf eine Waage zu stellen. In den Wellnessferien mit meiner Schwiegermutter liess ich mich fotografieren. Wieder zurück zu Hause lieferten diese Fotos eindeutige Beweise, dass ich dringend was gegen mein Übergewicht unternehmen musste. Ich besuchte eine Precon Beratungsstelle – immer noch unsicher, ob ich es überhaupt schaffen würde. Der entscheidende Moment kam, als ich gewogen wurde und die blanke Wahrheit ans Licht kam. Ich wog mehr als je zuvor in meinem Leben.

Mein Programm

Ich hatte nicht erwartet, dass mir die Diät so leicht fallen würde. Mit der Precon Diät verflog die Zeit nur so. Die Kilos purzelten und ich fühlte mich immer besser. Ich bin ein Genussmensch und habe auch während der Diät nicht auf ein oder auch zwei Glas Wein verzichtet. Mit meinen Freundinnen ging ich nach wie vor schön und gepflegt essen und achtete einfach darauf, dass die Auswahl der Speisen zu meiner Precon Diät passte.

**name/* Lieblingsprodukt

Morgens mochte ich am liebsten den Cappuccino- oder den Schoko-Shake, mittags habe ich einen Riegel gegessen und abends die Mischkost-Mahlzeit. Ich habe mich viel kontrollierter ernährt als vorher, aber ab und zu ein Bier oder eine kleine Tüte Chips waren immer drin. Am Anfang bin ich auch kaum essen gegangen – und wenn doch, gab es eben einen Salat.

Immer mal wieder wurde ich gefragt: „Schmeckt dir denn so ein Shake?“ Da kann ich nur sagen: Und ob, ich trinke doch nicht monatelang etwas, was ich nicht mag … Im September 2016 brauchte ich dann neue Kleidung, weil mir alles zu groß geworden war.

Mein Erfolg

sabine-nach-der-precon-diaetMeine Familie und meine Freunde haben mich während der Diät tatkräftig unterstützt. Das war eine grosse Motivation für mich. Nachdem ich mich im wahrsten Sinne des Wortes etwas erleichtert fühlte, fing ich in den Strandferien zu joggen an. Und so entdeckte ich, dass mir die Stunde laufen äusserst gut tut.

So kam ich zum Joggen, obwohl ich alles andere als eine Sportskanone war. Dank dem Precon Programm sieht man sehr schnell erste Erfolge. Die Energie und Motivation würde ich nutzen, um mit etwas Sport die Erfolge noch zu vermehren.

**name/* Lieblingsrezept

Dieses und viele weiter leckere Rezepte finden Sie in der Precon Rezeptendatenbank.

**name/* Lieblingsrezept

Dieses und viele weiter leckere Rezepte finden Sie in der Precon Rezeptendatenbank.